Geboren: 1979

 

Größe: 174 cm

 

Konfektion: 48

 

Augenfarbe: Braun

 

Haarfarbe: Mittelblond

 

Sprachen: Deutsch, Englisch

 

Dialekte:

Sächsisch, Thüringisch, Österreichisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Amerikanisch, Berlinerisch u.a.

 

Gesang: Rock / Pop, Chanson

 

Stimmlage: Bariton

 

Führerschein: B, BE, C1, C1E, AM, L

 

Sport:

Schwimmen, Gewichtheben, Bowling, Kegeln, Volleyball, Sprint, Boxen, Reiten, Motorsport, Leichtathletik, Triathlon-Erfahrung, 10-Kampf-Erfahrung, Sport-Schießen, Bühnenfechten, Schwertkampf

 

Tanz:  Standard, Salsa (GK)

 

Instrumente: Schlag-Effekt-Instrumente, E-Gitarre (GK), Gitarre (GK)

 

Besondere Erfahrungen:

Regie, Tonstudio, Tonregie, Film- und Tonschnitt, Kamera-Operator, Open-Air-Events, Kochen, Schuss- u. Gefechtswaffen, Fotographie, Zeichnen, 

 

Bundeswehr:

- Heeresflieger-Ausbildungsstaffel IV, Fritzlar

- Stabskompanie Luftmechanisierte Brigade 1, Fritzlar

  (Letzter Dienstgrad: Oberstabsgefreiter)

 

Ausbildung:

1995 Mittlere Reife

1995 - 1997 Ausbildung zum Assistent Datenverarbeitung & Rechnungswesen

1997 Fachhochschulreife

1998 - 2003 Bundeswehr Stabskompanie LuftMechBrig 1 (Fritzlar)

1999 - 2003 Schauspielausbildung und Grundlagen bei Ulrich Schwarz

2000 - 2003 DV-Kaufmann Betriebswirtschaft / Mediengestaltung

2002 - 2004 Weiterbildung (Studium) Betriebswirtschaft / Marketing

2004 - 2005 Medienspezifischen Schauspiel "Filmacting-School", Köln (WDR)

2005   "Crashkurs" Schauspielhandwerk bei Götz George 

2006 - 2009 Theaterakademie Vorpommern (u.a. mit Friedo Solter)

2012  Lehrstunden unter der Regie von Herbert Olschok

2013  Lehrstunden unter der Regie von Oliver Trautwein

2014  Lehrstunden unter der Regie von Marcus Kaloff

2015  Lehrstunden Tonstudio mit Markus Boysen

 

 

Lehrmeister Schauspiel:

Ulrich Schwarz

Henry-Thomas Terrell

Annie Syll

Erik Whien

Anna Bergel

Sandra von Holn

Matthias Friedrich

Götz George

Michael Gitter

Jürgen Kern

Birgit Lenz

Herbert Olschok

Astrid Bless

Brad Turner

Markus Boysen

Oliver Trautwein

 

 

Besondere Bühnen-Rollen:

 

Parzival ("PARZIVAL") - Regie: Anna Bergel

Herr Krause ("TOP DOGS") - Regie: Sandra von Holn

Soldat ("DAS BLAUE LICHT") - Regie: Matthias Friedrich

Kahn ("DIE TORWARTFRAGE") - Regie: Roland Grenzer

Adrian ("DAS GEHEIME TAGEBUCH DES ADRIAN MOLE") - Regie: Roland Grenzer

Azdak ("DER KAUKASICHE KREIDEKREIS") - Regie: Jürgen Kern

Pastor Himmelsknecht ("EIN IRRER DUFT VON FRISCHEM HEU") - Regie: Birgit Lenz

Puntila ("HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI") - Regie: Jürgen Kern

Lars-Rudolph ("MÄNNERHORT") - Regie: Birgit Lenz

Charly Kowalski ("KEINE LEUTE, KEINE LEUTE") - Regie: Birgit Lenz

Slift ("DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHHÖFE") - Regie: Jürgen Kern

Kjeld Jensen ("DIE OLSENBANDE DREHT DURCH") - Regie: Wolfgang Bordel

Tarik Al Hassan ("ACHTUNG DEUTSCH") - Regie: Birgit Lenz

Pinkas ("NOCHMAL EIN DING DREHEN") - Regie: Birgit Lenz

Stanley Kowalski ("ENDSTATION SEHNSUCHT") - Regie: Oliver Trautwein

Norbert Stotzek ("ARNO PRINZ VON WOLKENSTEIN") - Regie: Birgit Lenz

Cpt. Phillip Lombard ("UND DANN GABS KEINES MEHR") - Regie: Herbert Olschok

Horst Kuppisch ("SONNENALLEE") - Regie: Birgit Lenz

George Pigden ("AUSSER KONTROLLE") - Regie: Marcus Kaloff

Prof. Irrwitzer ("DER SATANARCHÄOLÜGENIALKOHÖLLISCHE WUNSCHPUNSCH")      Regie: Juliane Botsch

Schlucki, Kinski, Idol, Wilmersdorfer Witwe u.a. ("LINIE 1") - Regie: Birgit Lenz

Macbeth ("MACBETH") - Regie: Wolfgang Bordel

Geheimrat Tobler ("DREI MÄNNER IM SCHNEE") - Regie: Jürgen Kern

 

 

Besondere Bühnen-Stationen:

 

Theater der Stadt Greiz

Stadtteil-Kultur-Theater RUDI, Dresden

TJG Dresden

Stadttheater Hof

Theater Variabel Olbernhau

Theater Archa (Prag)

Theater "Die Schotte" Erfurt

Theater Rudolstadt

Nationaltheater Weimar

Kleine Schaubühne Köln

Theater Zwickau

Parktheater Plauen

Theater der Stadt Gera

Staatsschauspiel Bochum

Deutsches Theater Göttingen

TJW Leipzig

Theater Mönchengladbach

Vorpommersche Landesbühne

Hafenfestspiele Usedom (VLB)

Schauspielhaus Neubrandenburg

Staatstheater Schwerin

Ernst-Barlach-Theater Güstrow

Landestheater Schwaben / Memmingen

Theater Elblag (Polen)

Theater Vorpommern Greifswald

Landestheater Neustrelitz

Salten Gastspiele Bad Bergzabern

 

 

Arbeiten u.a. für:

 

ARTE

WDR

ARD

NDR

RTL

RAI 5

RAI 1

CANAL +

ORF 2

CONSUMENTEN TV

TELEMONTECARLO

M6 FRANCE

HFF POTSDAM BABELSBERG

TELE 5

COLONIA MEDIA

FILMPOOL GmbH

 

 

 

Herzblut:

 

Hafenfestspiele Usedom

 

Meine Tochter  :*

 

 

 

Vermittelbare Fähigkeiten in:

 

Schauspiel-Grundlagen

Umgang mit Text und Sprache

Rollenstudium & Interpretation

Monolog-Arbeit

Bühnenpräsenz & Wirkung

Improvisation

Regie & Dramaturgie

Kampf-Choreographie & Stunt

Screen-Acting / Marketing & Werbung

Schuss- & Gefechtswaffen

 

sowie

Kochen

Heimwerken :D

 

und

Windeln wechseln  :)

und "die Welt erklären" :)

 

 

 

"ERFAHRUNG IST WAS TOLLES ....

ABER DER NACHTEIL DARAN IST:

DAS ÄLTER-WERDEN"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Enrico Diebitsch 1999 - 2017